Radfahren & Mountainbiken

Mountainbiken in Pyhä und Luosto

Auf den meisten markierten Routen des Pyhä-Luosto Nationalparks ist das Radfahren in der schnee- und eisfreien Zeit erlaubt.Radwege finden Sie auch außerhalb des Nationalparks: In Pyhä Soutaja und Vuostimo sowie in Luosto-Orresokka. Im Pyhä-Luosto Nationalpark können Sie in der schnee- und eisfreien Zeit nahezu 100 Kilometer markierte Radwege befahren.Davon sind rund 40 Streckenkilometer speziell für das Mountainbiken ausgelegt. Einschließlich des Tourismusgebiets außerhalb des Parks sind mehr als 170 Kilometer markierte Wege für Mountainbiker zugelassen.

In Isokuru, auf dem Isokurunkanka-Weg und dem Noitatunturi-Weg ist das Radfahren auf zehn Streckenkilometern untersagt.

Auf schneebedeckten Wegen ist das Radfahren überall erlaubt, ausgenommen auf Loipen und in Sperrzonen.

Radfahrer, die sich an die Etikette der Mountainbiker halten und auf andere Ausflügler Rücksicht nehmen, sind herzlich willkommen, die Natur des Nationalparks zu genießen.

Die Wege sind öffentlich, und die Natur heißt jeden willkommen. Ein Radfahrer, der schneller ist als ein Fußgänger, muss anderen Personen ausweichen können und in einer der Situation angepassten Geschwindigkeit fahren.

Fragen Sie Ihren Fahrradverleih in der Umgebung nach Routenempfehlungen